Bild: Marc Tollas / pixelio.de

Wer sich für einen Urlaub im Odenwald entscheidet, hat eine gute Wahl getroffen. Die wunderschöne Naturlandschaft und vielseitigen Städte bieten zahlreiche Ausflugsziele für die ganze Familie und jeden Geschmack. Bei der Wahl der Unterkunft stellt sich dabei die Frage, ob ein Hotel oder ein großzügiges Ferienobjekt zum Mieten besser geeignet ist. Wir möchten Ihnen die Entscheidung erleichtern und haben die Vor- und Nachteile von Ferienhäusern erläutert.

Ferienhäuser bieten Flexibilität

Der Odenwald könnte abwechslungsreicher kaum sein. Selbst bei einem dreiwöchigen Aufenthalt wird es in dem aufregenden Mittelgebirge nicht langweilig. Da der Urlaub meist weniger lang ist, gilt es die schönsten und besten Ziele anzustreben. Ein Ferienhaus bietet Urlaubern im Gegensatz zu einem Hotel mehr Flexibilität. Unabhängig von festgelegten Zeiten können Mieter von Ferienhäusern ihre Mahlzeiten an den individuellen Tagesablauf anpassen. Im Hotel besteht in der Regel ein fester Zeitrahmen für Frühstück, Mittagessen und Abendessen, sodass die frei nutzbare Zeit am Tag begrenzt ist. Beim Organisieren von Ausflügen wirkt sich das negativ aus.

Mehr Freiraum und Privatsphäre

Zudem haben Ferienhäuser & Ferienwohnungen im Odenwald den Vorteil, dass gerade Familien mit Kindern und Haustieren größtmöglichen Freiraum genießen. Im Ferienhaus stört es niemanden wenn Kinder einmal etwas lauter toben. Richtig ausgewählt, bieten Ferienhäuser ausreichend Platz für alle Familienmitglieder. Beengte Platzverhältnisse, wie es häufig in Hotels der Fall ist, spielen keine Rolle. Haustiere sind häufig ohne Einschränkung willkommen. Viele Touristen legen zudem Wert auf ihre Privatsphäre. Das Leben in einem Ferienhaus ist gemütlich, intim und individuell. Jeder kann seinen Interessen nachgehen und sich frei bewegen wie zu Hause. Besonders mit angrenzendem Garten sind die Ferien im Ferienhaus eine gelungene Abwechslung zum Hotelleben. Gesellige Grillabende oder ähnliche Aktivitäten sind realisierbar.

Günstig leben  im Ferienhaus

Auch wenn die Verpflegung selbst organisiert wird, ist der Urlaub im Ferienhaus meistens günstiger als im vergleichbaren Hotel. Gerade in Gruppen oder mit der Familie lohnt sich ein Ferienhaus. Mit ausreichend Schlafmöglichkeiten ausgestattet, bieten Ferienhäuser viel Platz zum günstigen Tagespreis. So wird die Urlaubskasse geschont und für Ausflüge und Sehenswürdigkeiten kann das Budget erweitert werden.

Hausarbeit bleibt nicht aus

Ein Nachteil von Ferienhäusern und Ferienwohnungen ist die Haushaltsführung. Sie liegt in der Verantwortung der Mieter. Sollen die Ferien möglichst entspannt und mit wenig Aufwand verbunden sein, könnte ein Hotel die bessere Wahl sein. Wer ein Ferienhaus mietet, muss nicht nur für das leibliche Wohl sorgen, sondern auch den Abwasch erledigen und die Räumlichkeiten säubern. Auch die Ausstattung sollte vor Reiseantritt genau geprüft werden. Neben Toilettenpapier und Geschirrspülmittel müssen Reisende häufig Handtücher, Bettwäsche und vieles mehr mitbringen.

Grundsätzlich steht dem Komfort eines Hotels die uneingeschränkte Freiheit und Privatsphäre eines Ferienhauses gegenüber. Bei einem Aufenthalt im schönen Odenwald dürfte ein Mietobjekt für viele Touristen die bessere Wahl sein, weil die Ferien flexibel und unabhängig gestaltbar sind.